Datenschutzerklärung

Datenschutz

nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

 

Datenschutzerklärung Karate Verein Bebra 1980 e.V.

 

 

§ 1      Allgemeines

Der Verein verarbeitet personenbezogene Daten u.a. von Mitgliedern, Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Sport- und Kursbetrieb sowohl in EDV-Systemen und auch in geringem Maße in Papierform. Dies können Listen jeglicher Art sein, z.B.: Mitgliederliste, Prüfungslisten, Trainerausbildungslisten, etc. Darüber hinaus werden personenbezogene Daten im Internet veröffentlicht und an Dritte weitergeleitet oder Dritten offengelegt. In all diesen Fällen ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung, das Bundesdatenschutzgesetz und diese Datenschutzordnung durch alle Personen im Verein, die personenbezogene Daten verarbeiten, zu beachten.

 

§ 2      Verarbeitung personenbezogener Daten der Mitglieder

a.         Im Rahmen des Mitgliedschaftsverhältnisses verarbeitet der Verein insbesondere die folgenden Daten der Mitglieder: Vorname, Nachname, Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort), Geburtsdatum, Geschlecht, Datum des Vereinsbeitritts, Bankverbindung, ggf. die Namen und Kontaktdaten der gesetzlichen Vertreter, Telefonnummern und E-Mail-Adressen, ggf. Funktion im Verein, ggf. Haushalts- und Familienzugehörigkeit bei Zuordnung zum Familienbeitrag und Rabatten.

 

b.         Im Rahmen der Zugehörigkeit zu den Landesfachverbänden, dem Deutschen Karate Verband sowie dem Deutschen Olympischen Sportbund, werden personenbezogene Daten der Mitglieder an diese weitergeleitet, soweit die Mitglieder eine Berechtigung zur Teilnahme am Wettkampfbetrieb der Verbände beantragen (z.B. Karateausweis, Prüfungslisten, Lizenzen) und an solchen Veranstaltungen teilnehmen.

 

 § 3     Rechte des Nutzers 

Der Nutzer/die Nutzerin hat das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über ihn/sie gespeichert wurde. Er/Sie hat außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung seiner/ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können er/sie auch das Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten er/sie annehmen, dass seine/ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, kann er/sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

 

§ 4      Löschung von Daten

Sofern der Wunsch des Nutzers/Nutzerin nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben er/sie ein Anrecht auf Löschung seiner/Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

 

  § 5    Widerspruchsrecht  

Nutzer unserer Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und  der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen.

Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@karate-verein-bebra.de oder Jürgen Wacker: 0176 81 77 42 41

 

 

§ 6      Datenverarbeitung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit

 

a.         Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit über Vereinsaktivitäten

werden personenbezogene Daten in Internetauftritten (Homepage des Vereins, Facebook-Seite des Vereins) veröffentlicht und an die Presse weitergegeben.

 

b.         Hierzu zählen insbesondere die Daten, die aus allgemein

zugänglichen Quellen stammen: Vorname, Name der Teilnehmer an sportlichen Veranstaltungen,  Prüfungsergebnisse, in besonderen Fällen auch das Alter.

 

c.         Die Veröffentlichung von Fotos und Videos, die außerhalb öffentlicher Veranstaltungen gemacht wurden, erfolgt ausschließlich auf Grundlage einer Einwilligung der abgebildeten Personen.

 

d.         Auf der Internetseite des Vereins werden die Daten der Mitglieder des Vorstands bzw. erweiterten Vorstands, der Übungsleiterinnen und Übungsleiter mit Vorname, Nachname, Funktion, vorhandenen Lizenzen sowie E-Mail-Adresse (nur Vorstand bzw. erweiterter Vorstand) und Telefonnummer (nur Vorstand bzw. erweiterter Vorstand) veröffentlicht.

 

e.        Unser Internetauftritt – Besuch unserer Homepage sowie unseres Facebookauftritts

 

e1        Was müssen Sie bei einem Besuch unserer 

            Homepage wissen?

Wir benutzen eine 1&1 Homepage nach dem Baukastensystem, d,h. Tracking und Logging sind standardmäßig aktiviert, dazu nutzt 1&1 Web Analytics.

Die Daten werden entweder durch einen Pixel oder durch ein Logfile ermittelt.

Es werden vom 1&1 standardmäßig ausschließlich technisch erforderliche Cookies eingesetzt - jedoch keine Tracking-Cookies. Die technisch erforderlichen Cookies werden nach jeder Browsersession gelöscht. Es ist außerdem möglich, die Cookies im Browser manuell zu löschen. Hierzu folgen sie den Anweisungen ihres jeweiligen Browsers

                       1&1 speichert keine personenbezogenen Daten von      

                       Websitenbesuchern (zum Schutz von

                       personenbezogenen Daten verwendet 1&1

                       WebAnalytics keine Cookies), damit keine Rückschlüsse

                       auf die einzelnen Besucher gezogen werden können.

                       Es werden folgende Daten erhoben:

                       - Referrer (zuvor besuchte Webseite)

                       - Angeforderte Webseite oder Datei

                       - Browsertyp und Browserversion

                       - Verwendetes Betriebssystem

                       - Verwendeter Gerätetyp

                       - Uhrzeit des Zugriffs

                       - IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur      

                         Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)

 Die durch 1&1 WebAnalytics ermittelten Daten werden 

 ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur   

 technischen Optimierung des Webangebots erhoben

 und 21 Tage gespeichert.

 Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben und

 es findet kein Datentransfer in Drittstaaten außerhalb

 der EU statt!

           

e2        Drittanbieter-Cookies

Gegebenenfalls werden mit unserem Internetauftritt auch Cookies von Partnerunternehmen, mit denen wir zum Zwecke der Funktionalitäten unseres Internetauftritts zusammenarbeiten, verwendet.
Die Einzelheiten hierzu, insbesondere zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung solcher Drittanbieter-Cookies, entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Informationen.

 

e3        Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit
Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

e4        Google-Maps
In unserem Internetauftritt setzen wir Google Maps zur Darstellung unseres Standorts sowie zur Erstellung einer Anfahrtsbeschreibung ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.
Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active
garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.
Um die Darstellung bestimmter Schriften in unserem Internetauftritt zu ermöglichen, wird bei Aufruf unseres Internetauftritts eine Verbindung zu dem Google-Server in den USA aufgebaut.
Sofern Sie die in unseren Internetauftritt eingebundene Komponente Google Maps aufrufen, speichert Google über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Um unseren Standort anzuzeigen und eine Anfahrtsbeschreibung zu erstellen, werden Ihre Nutzereinstellungen und -daten verarbeitet. Hierbei können wir nicht ausschließen, dass Google Server in den USA einsetzt.
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität unseres Internetauftritts.
Durch die so hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Anfahrtsbeschreibung zu übermitteln ist.
Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie vorstehend unter dem Punkt „Cookies“.
Zudem erfolgt die Nutzung von Google Maps sowie der über Google Maps erlangten Informationen nach den Google-Nutzungsbedingungen und den Geschäftsbedingungen für Google Maps .
Überdies bietet Google unter
https://adssettings.google.com/authenticated
https://policies.google.com/privacy
weitergehende Informationen an.

 

e5        Whatsapp

            Zur Koordinierung und Übermittlung von dringenden Nachrichten (Trainingsausfall, kurzfristig angesetzte Termine, etc.) nutzen der Vorstand bzw. der erweiterte Vorstand sowie die Übungsleiter und Übungsleiterinnen Whatsapp. Hierzu bedarf es der Einwilligung der Mitglieder, dass der genannte Personenkreis die Mitglieder über Whatsapp benachrichten kann.

WhatsApp ist ein Dienst der WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, einem Tochterunternehmen der WhatsApp Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA, beide nachfolgend nur „WhatsApp“ genannt. Teilweise erfolgt die Verarbeitung der Nutzerdaten auf Servern von WhatsApp in den USA. Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TSnwAAG&status=Active

garantiert WhatsApp aber, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden. Zudem bietet WhatsApp unter: https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy weitergehende Datenschutzinformationen an.

Um unsere Nachrichten per WhatsApp empfangen zu können, benötigen Sie ein WhatsApp Nutzerkonto. Einzelheiten darüber, welche Daten WhatsApp bei der Registrierung erhebt, können Sie den vorgenannten Datenschutzinformationen von WhatsApp entnehmen.

Falls Sie sich dann zu unserem Nachrichten-Versand per WhatsApp anmelden, wird die von Ihnen während des Anmeldevorgangs eingegebene Mobilfunkrufnummer durch WhatsApp verarbeitet. Zudem werden Ihre

IP-Adresse sowie das Datum Ihrer Anmeldung nebst Uhrzeit gespeichert. Im Rahmen des weiteren Anmeldevorgangs wird Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters eingeholt, der Inhalt konkret beschreiben und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters und die Analyse ist Art. 6 Abs. 1 lit. a.) DSGVO.

Die Einwilligung in den Nachrichten-Versand können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen. Ebenfalls können Sie den Nachrichtenempfang durch eine Einstellung in der WhatsApp-Software auf Ihrem Endgerät blockieren.

         e6          Links zu anderen Websites

           Die Webseiten des Karate Vereins Bebra 1980 e.V.   

           enthalten gegebenenfalls Links zu anderen Websites. 

           Der Karate Vereins Bebra 1980 e.V.  hat keinen Einfluss

           auf den redaktionellen Inhalt fremder Webseiten und  

           darauf, dass deren Betreiber die

           Datenschutzbestimmungen einhalten.

 

 

 

 § 7     Zuständigkeiten für die Datenverarbeitung im Verein

 

Verantwortlich für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben ist der Vorstand nach § 26 BGB. Funktional ist die Aufgabe dem Vereinsvorsitzenden zugeordnet, soweit die Satzung oder diese Ordnung nicht etwas Abweichendes regelt.

 

 

§ 8      Verwendung und Herausgabe von Mitgliederdaten und

            -listen

 

a.         Listen von Mitgliedern oder Teilnehmern werden den jeweiligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Verein (z.B. Vorstandsmitgliedern, Übungsleiterinnen und Übungsleiter) insofern zur Verfügung gestellt, wie es die jeweilige Aufgabenstellung erfordert. Beim Umfang der dabei verwendeten personenbezogenen Daten ist das Gebot der Datensparsamkeit zu beachten.

 

b.         Personenbezogene Daten von Mitgliedern dürfen an andere Vereinsmitglieder nur mit Einwilligung der betroffenen Person herausgegeben werden. Die Nutzung von Teilnehmerlisten, in die sich die Teilnehmer von Versammlungen und anderen Veranstaltungen zum Beispiel zum Nachweis der Anwesenheit eintragen, gilt nicht als eine solche Herausgabe.

 

c.         Macht ein Mitglied glaubhaft, dass es eine Mitgliederliste zur Wahrnehmung satzungsgemäßer oder gesetzlicher Rechte benötigt (z.B. um die Einberufung einer Mitgliederversammlung im Rahmen des Minderheitenbegehrens zu beantragen), stellt der Vorstand eine Kopie der Mitgliederliste mit Vornamen, Nachnamen und Anschrift als Ausdruck oder als Datei zur Verfügung. Das Mitglied, welches das Minderheitenbegehren initiiert, hat vorher eine schriftliche Erklärung abzugeben, dass diese Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet und nach der Verwendung vernichtet werden.

 

 

§ 9      Kommunikation per E-Mail

 

a.         Für die Kommunikation per E-Mail richtet der Verein einen vereinseigenen E-Mail-Account ein, der im Rahmen der vereinsinternen Kommunikation ausschließlich zu nutzen ist.

 

b.         Beim Versand von E-Mails an eine Vielzahl von Personen, die nicht in einem ständigen Kontakt per E-Mail untereinander stehen und/oder deren private E-Mail-Accounts verwendet werden, sind die E-Mail-Adressen als „bcc“ zu versenden.

 

§ 10    Verpflichtung auf die Vertraulichkeit

 

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verein, die Umgang mit personenbezogenen Daten haben (z.B. Mitglieder des Vorstands, Übungsleiterinnen und Übungsleiter), sind auf den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten zu verpflichten.

 

 

§ 11    Datenschutzbeauftragter

 

Da im Verein in der Regel keine 10 Personen ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, braucht der Verein keinen Datenschutzbeauftragten zu benennen. Sollte sich dies ändern, obliegt Auswahl und Benennung dem Vorstand nach § 26 BGB. Der Vorstand hat sicherzustellen, dass die benannte Person über die erforderliche Fachkunde verfügt. Vorrangig ist ein interner Datenschutzbeauftragter zu benennen. Ist aus den Reihen der Mitgliedschaft keine Person bereit, diese Funktion im Rahmen eines Ehrenamtes zu übernehmen, hat der Vorstand nach § 26 BGB einen externen Datenschutzbeauftragten auf der Basis eines Dienstvertrages zu beauftragen.

 

 

§ 12    Einrichtung und Unterhaltung von Internetauftritten

 

a.         Die Einrichtung und Unterhaltung von Auftritten im Internet obliegt dem Vorsitzenden. Änderungen dürfen ausschließlich durch den Vorsitzenden, seinen Vertreter oder den aktuellen Webmaster vorgenommen werden.

 

b.         Der Vereinsvorsitzende ist für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen im Zusammenhang mit Online-Auftritten verantwortlich.

  

 

§ 13    Verstöße gegen datenschutzrechtliche Vorgaben und diese

           Ordnung

 

a.         Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins dürfen nur im Rahmen ihrer jeweiligen Befugnisse Daten verarbeiten. Eine eigenmächtige Datenerhebung,

-nutzung oder –weitergabe ist untersagt.

 

b.         Verstöße gegen allgemeine datenschutzrechtliche Vorgaben und insbesondere gegen diese Datenschutzordnung können gemäß den Sanktionsmitteln, wie sie in der Satzung vorgesehen sind, geahndet werden.

 

 

§ 14    Inkrafttreten

 

Diese Datenschutzordnung wurde durch den Vorstand des Vereins am 26.05.2018 beschlossen und tritt mit Veröffentlichung auf der Homepage des Vereins in Kraft.

 

 

 

 

 

Nächster Termine

Sommerfest, 21. Juli 2018

in Nentershausen Bauhaus

Wir sind Mitglied im:

Hessischer Fachverband für Karate